Hörstücke Reinhard Schneider
»  Home»  Hörstücke»  Detektive

Detektive

Observation
Observation
Observation

Produktion: SFB 1994 Länge 56 Minuten
Erzähler: Hansi Jochmann; Christian Brückner
Buch und Regie: Reinhard Schneider

Sie treffen selten wie die Romanhelden von Raymond Chandler auf Blondinen, die einen Bischof dazu bringen könnten, ein buntes Kirchenfenster einzutreten, und nur wenige von ihnen verfügen über einen eisernen Freund in Form einer Waffe. Ihre persönlichen Eigenschaften sowie die Umgebungen ihrer Einsätze sind meistens unspektakulär und ihre Tätigkeit erstreckt sich auf mühevolle Kleinarbeit. Sie recherchieren, beobachten, telefonieren und analysieren. Sie nennen sich Privatdetektive oder Wirtschaftsdetektive und agieren dort, wo polizeiliche Ermittlungen nicht weiterhelfen oder unerwünscht sind. Da der Beruf des Detektivs in der Bundesrepublik nicht anerkannt ist und auch keine verbindliche Ausbildung existiert, setzt sich das Eigenbild der meisten Detektive aus einer selbstgestrickten Berufsphilosophie zusammen, die im günstigsten Falle auf Erfahrungen beruht.

Der Autor Reinhard Schneider sprach mit ihnen, ließ sich ihre Geschichten erzählen und war für mehrere Tage mit ihnen unterwegs, wobei er unter anderem sechs Stunden in einem geparkten Auto saß, um in einem Mordfall ein Haus zu observieren und schlug sich zwei Nächte im verdunkelten Büro einer Großmarkthalle um die Ohren, um einem angeblichen Betrug auf die Spur zu kommen.

<< zurück zur Übersicht

Ausschnitt (4:32 min)
Flash ist Pflicht!