Tödliche Leidenschaften
»  Home»  Filme»  Tödliche Leidenschaften
Drehbuch: Reinhard Schneider
Kamera: Stefan Thissen
Schnitt: Bernhard Sehne und Reinhard Schneider
Auftraggeber: Reinhard Schneider Filmproduktion im Auftrag des ORB
Format: Feature, Documentary

Tödliche Leidenschaft

Unfallforschung jenseits von Airbag und Knautschzone

Deutschland 2004 · 43:30 Min

Warum wurde in den letzten Jahren ein und derselbe Baum an einer harmlosen Kurve von drei Autofahrern gerammt? Warum verursachen Frauen vor allem Vorfahrtsunfälle während Männer oft die Gefahren von Geschwindigkeit unterschätzen? Die Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern stehen in der Verkehrsunfallstatistik an erster Stelle. Warum das so ist, weiß bisher niemand. Manche meinen, die vielen Baumalleen seien schuld, andere spekulieren darüber, inwieweit sich die schlechte wirtschaftliche Situation der Länder auf das Verhalten mancher Autofahrer niederschlägt.

Ein Ärzteteam der Unfallklinik Berlin-Mahrzahn und der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald will es genauer wissen. Innerhalb eines Forschungsprojektes versuchen sie den Unfallursachen auf die Spur zu kommen. Dabei werden Unfälle nicht nur im Hinblick auf das Unfallgeschehen rekonstruiert, sondern es werden auch psychologische Hintergründe erfragt. Durch was wird der Fahrstil beeinflusst und was sind die Gründe für eine erhöhte Risikobereitschaft? Ist es manchmal der bloße Spaß an der Geschwindigkeit? In Gesprächen mit dem Forscherteam, Verkehrspsychologen und Autofahrern folgt die Dokumentation dem Forschungsansatz und begibt sich auf die Suche nach den Ursachen der Unfallhäufigkeit.

<< zurück zur Übersicht